BAWÜ - Aktuell

BAWÜ - Top Ten Live Ticker

  • 1.) Infektionen und Todesfälle in Baden-Württemberg [more]
  • 2.) Hälfte der Menschen in Baden-Württemberg mindestens einmal ... [more]
  • 3.) STADTRADELN im Hohenlohekreis [more]
  • 4.) "Zulässige Höchstgeschwindigkeit ist keine Verpflichtung" ... [more]
  • 5.) Unterrichtsqualität beobachtbar und beschreibbar machen ... [more]
 
  • Infektionen und Todesfälle in Baden-Württemberg
    Am Freitag gab es in Baden-Württemberg weitere 146 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus und 12 weitere COVID-19-Todesfälle. Die landesweite 7-Tage-Inzidenz liegt bei 14,0.

  • Hälfte der Menschen in Baden-Württemberg mindestens einmal geimpft
    Voraussichtlich an diesem Wochenende wird die Hälfte aller Impfberechtigten in Baden-Württemberg mindestens eine Impfung erhalten haben. Insgesamt wurden im Land bisher mehr als 8,5 Millionen Impfungen verabreicht.

  • STADTRADELN im Hohenlohekreis
    Verkehrsminister Winfried Hermann hat im Rahmen der STADTRADELN-Aktion ein Brückenkunstwerk im Hohenlohekreis enthüllt. Dieses Jahr nehmen bereits 500 Kommunen im Land am STADTRADELN teil und werben so für den klimafreundlichen Radverkehr.

  • "Zulässige Höchstgeschwindigkeit ist keine Verpflichtung"
    Anlässlich des Tags der Verkehrssicherheit weist Verkehrsminister Hermann darauf hin, wie wichtig gegenseitige Rücksicht und Achtsamkeit im Straßenverkehr sind. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist keine Verpflichtung, eine angepasste Geschwindigkeit ist oberste Regel.

  • Unterrichtsqualität beobachtbar und beschreibbar machen
    Kultusministerin Theresa Schopper hat einen neuen Feedbackbogen zur Beobachtung und Beschreibung der Unterrichtsqualität vorgestellt. Der Bogen soll es Lehrkräften leichter machen, den eigenen Unterricht schrittweise weiterzuentwickeln.

  • Beschlüsse der Innenministerkonferenz
    Die diesjährige Frühjahrs-Innenministerkonferenz hat zukunftsweisende Beschlüsse getroffen. Zentrale Themen waren die Bekämpfung des Antisemitismus, der Umgang mit Verschwörungsideologien und die Lehren aus dem Management der Corona-Pandemie.

  • Bilanz ein Jahr nach Stuttgarter Krawallnacht
    Eine Bilanz der Aufarbeitung der Vorfälle durch Polizei und Justiz ein Jahr nach den Ausschreitungen in der Nacht vom 20. auf den 21. Juni 2020 in Stuttgart zeigt, dass der Rechtsstaat in Baden-Württemberg funktioniert. Darüber hinaus wurde ein Bündel präventiver Maßnahmen beschlossen.

  • Zwischenziel erreicht: Landesfuhrpark ist klimafreundlicher
    Die Dienstwagenflotte des Landes stößt deutlich weniger schädliche Abgase aus. Der CO2-Ausstoß pro Kilometer konnte zum Jahresende 2020 um mehr als 36 Prozent gegenüber dem Jahr 2011 verringert werden. Damit konnte ein anspruchsvolles Ziel erreicht werden.

  • Meldepflichtiges Ereignis im Kernkraftwerk Neckarwestheim
    Bei der Abschaltung des Kernkraftwerks Neckarwestheim Block II zur Jahresrevision kam es zu einem meldepflichtigen Ereignis mit keiner oder sehr geringer sicherheitstechnischer Bedeutung. Im Rahmen des Abkühlprozesses wurde der Überspeisungsschutz eines Dampferzeugers ausgelöst.

  • Land fördert Parkhäuser mit Ladeinfrastruktur für Elektromobilität
    Das Land fördert mit vier Millionen Euro die Entstehung von sogenannten E-Quartiershubs. Diese Parkhäuser mit guter Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge sind Vorreiter für E-Mobilität. Bis zum 15. September können interessierte Unternehmen einen Antrag stellen.